Schummeln erlaubt

Cheats, eigentlich ein Begriff aus der Spielewelt, hält nun Einzug in die Railswelt. Allerdings ist Cheaten bei der Programmierung nicht so verpönt wie in Games. 🙂

Blaine Kendall hat sich die Mühe gemacht und die meistgenutzen Befehle bei der Railsentwicklung gesammelt und kommentiert. In seinem 14 Seiten langen  PDF findet man nicht nur die gängigen Befehle die benötigt werden um eine Railsappikation zu kreieren, sondern auch einen kleinen Ausflug in die Ruby, irb und rDoc-Welt. Die gesammelten Angaben entstammen aus dem "Agile Web Development with Rails"-Buch, von anderen Webseiten und Tutorials die man im Netz findet. Alles in allem kann man jedem das PDF empfehlen, der sich gerade in Rails einarbeitet und mal kurz nachschauen möchte, wie ein bestimmter Befehl lautete.

Ihr findet das Dokument unter [URL]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.