Mit irb in Rails „einklincken“

Häufig ist es nicht möglich eine produktive Rails-Applikation für Debugging-Zwecke aus dem Netz zu nehmen. Mit Hijack ist dies auch nicht zwingend nötig, da es sich in laufende Ruby-Prozesse einbindet und man somit auch in irb „live-debugging“ betreiben kann.

Hijack ist momentan noch im beta-Stadium und sollte ebenso wie das „live-Debugging“ in produktiven Umgebungen mit Vorsicht genossen werden.

Um eine irb-Konsole für einen laufenden Ruby-Prozess zu öffenen muss lediglich die Prozess-Id (auf unixoiden Systemen) übergeben werden:

>ruby hijack 16451

Danach stehen euch alle Möglichkeiten einer irb-Konsole für die Debugging-Session zur Verfügung.

Hijack wird auf Github gehostet: http://github.com/ileitch/hijack/tree/master

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.