Railscamp

In knapp drei Wochen findet in Münster das nächste Railcamp statt. Railcamp bezeichnet sich selber als „Unkonferenz“, da es keine feste Struktur für die Vorträge gibt. Stattdessen werden die Vorträge vor Ort je nach Bedarf und Interesse von den Teilnehmern bestimmt. Die (Un)-Konferenz wird volständig gesponsert und ist daher für die Teilnehmer laut ihrem Blog kostenlos.

Weitere Details gibt es auf der (Un)-Konferenz-Homepage: http://railscamp.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.