Rails-Konf 2008: Eure Beiträge

Ihr habt ein Projekt oder ein Thema über das Ihr sprechen wollt?
Ihr möchtet über eure Erfahrungen berichten?
Ihr bietet ein Tutorial an?
Dann bewerbt euch als Sprecher für die Ruby on Rails Konferenz 2008!

Eure Beiträge könnt ihr mit folgenden Angaben beim Orga-Team einreichen:

Name und E-Mail
Titel und Abstrakt (ca. 200 Zeichen)
Dauer: 45 Minuten

E-Mail an:
orga<AT>rails-konferenz<Punkt>de

Einsendeschluss ist der 11. April 2008.

Weitere Details:
http://www.rails-konferenz.de/

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Rails Camp 2008

Ein Event für die Community, bei der Teilnehmer für Teilnehmer Vorträge vorbereiten und sich gemeinsam bei einem gemütlichen Abend über Ruby on Rails unterhalten können.

Themen

Die Themen sollten sich von der Installation einer Entwicklungsumgebung bis hin zu spezialisierten Bereichen wie Caching oder Projektvorstellungen erstrecken.

Kosten

Die Kosten sollen erträglich sein und incl. Übernachtung, Essen und Teilnahme nicht 100 Euro überschreiten.

Organisation

Z.Z. wird das RailsCamp von Mario Schröder alleine organisiert, aber Helferinnen und Helfer sind gerne willkommen.

Details

Weitere Details zu der Veranstaltung und die Möglichkeit eeuch anzumelden findet ihr unter:

RailsCamp

Rails-Konf Video: Slingshot -Offline Rails (Jens – Christian Fischer)

Über die Videopräsentation
Das Web lebt von „Online“. Web-Anwendungen gehen davon aus, dass wir ständig vernetzt sind. Doch GMail oder ihre Web2.0 Anwendung sind unbrauchbar, wenn man Offline ist. Mit „Joyent Slingshot“ gibt es die Möglichkeit Rails-Anwendungen als eigenständige Windows- oder Mac-Applikation zu betreiben. In diesem Vortrag werden Möglichkeiten und Grenzen dieser Technik gezeigt, und an einem Beispiel gezeigt, wie eine Anwendung „aus dem Netz“ genommen werden kann.

Über den Autor
Jens-Christian Fischer entwickelt seit über 20 Jahren Software. Er ist Geschäftsführer der InVisible GmbH mit Sitz in Zürich. Er ist vor fast 2 Jahren mit Rails in Kontakt gekommen, begeistert gewesen und hat bereits mehrere Projekte erfolgreich mit und Dank Rails realisieren können. Seit Anfangs 2006 gibt er auch Rails Schulungen. Er blogt (auch über Rails) auf blog.invisible.ch.

Link: http://www.loroma.com/loroma/movie.faces?movie=5

Ruby on Rails an Uni und FH

Ruby on Rails hält nach und nach Einzug in die Fachhochschulen
und Unis. Neben freien Kursen die z.B. an der FH-Dortmund angeboten
werden, tauchen vermehrt Abschlußarbeiten im Bereich Rails und Ruby
auf.

Eine dieser Abschlußarbeiten ist von Nicolai R..
Seine Arbeit steht unter der
Creative
Commons Licence
 und ist somit für den
interessierten Leser gemäß der Lizenz frei verfügbar:

Wartungsfreundliche
Web-Applikationen mit Ruby on Rails

Dank
(un)konventioneller Methoden zur besserer Lesbarkeit von Quelltext

Kommentare,
Anmerkungen und Kritik  sind sehr willkommen
und können entweder direkt an ihn
gerichtet oder über die rubyonrails-Mailingliste mitgeteilt
werden.

Ticket zur RailsConfEurope zu gewinnen

Der O’Reilly-Verlag verlost ein Ticket zur RailsConf!

Dazu müsst ihr drei Fragen richtig beantworten und mit etwas Glück besucht ihr als O’Reilly-Gast die europäische Konferenz rund um Ruby on Rails.

Wir wünschen euch viel Glück!

http://www.oreilly.de/artikel/2007/08/railsconfticket.html

RoR Training mit Marcel Molina

Rails Core Team Mitglied Marcel Molina Jr. vermittelt in einem 5- tägigen Intensivtraining Ruby on Rails Wissen aus erster Hand. Das Training findet im Kloster Eberbach bei Frankfurt in der Zeit vom 10. – 14. April statt. Weitere Informationen zum Ruby on Rails Bootcamp findet ihr auf den Seiten von Big Nerd Ranch.

Wer sich vorab ein Bild über das Event machen möchte, kann sich den Review eines Teilnehmers anschauen. Dieser hat den gleichen Kurs auf der Ranch in Atlanta besucht.

[Infoseite RoR Bootcamp]

[Teilnehmer Review]

Deutschsprachiges Ajax-Semiar mit Thomas Fuchs

Eintägiges deutschsprachiges Seminar "Ajax richtig verwenden" von
wollzelle[1] am 17. März in Wien —
mit Thomas Fuchs[2], Autor von script.aculo.us[3] und Ruby on Rails
Core-Team[4] Mitglied.
Das Seminar bietet einen Überblick über verbreitete Ajax-Entwicklungswerkzeuge und fokusiert auf die Verwendung der Prototype-Bibliothek[5] und script.aculo.us. Weiters werden die Möglichkeiten der integrierten Ajax-Funktionalität von Ruby on Rails demonstriert.

Im Vordergrund steht dabei die Erstellung von benutzerfreundlichen Webapplikationen und Websites — weg von den Einschränkungen des "traditionellen" Webs hin zu echter Interaktivität durch Funktionen wie Echtzeitsuche, Drag and Drop und visuellen Effekten. Ein detaillierter Blick auf die von wollzelle entwickelte Applikation fluxiom[6] zeigt die Möglichkeiten von Ajax in Ruby on Rails auf.
Daneben werden auch die "best practises" beleuchtet, die sich in der nunmehr einjährigen Ajax-Geschichte ergeben haben.

Jeder Teilnehmer erhält eine CD mit den Präsentationsunterlagen und vielen hilfreichen Source-Code-Beispielen, und
beim anschließenden gemütlichen Abendausklang gibt es die Gelegenheit Erfahrungen auszutauschen und zu netzwerken.

Anmeldung und weitere Infos unter:
http://www.wollzelle.com/seminare/ajax-richtig-verwenden

Links:

[1] http://www.wollzelle.com/
[2] http://mir.aculo.us/
[3] http://script.aculo.us/
[4] http://www.rubyonrails.org/core
[5] http://prototype.conio.net/
[6] http://www.fluxiom.com/

Ruby on Rails Workshop in Graz

Am 21. und 22. Januar 2006 findet in Graz ein Workshop zum Thema Ruby on Rails statt.

Inhalt des zweitägigen Workshops wird eine Einführung in das Ruby on Rails Framework und das Erstellen von Webapplikation auf Basis von Ruby on Rails sein.

Die Teilnehmer benötigen zur Teilnahme ein Notebook. Die restlichen benötigen Materialien sowie Software werden vom Veranstalter zur Verfügung gestellt.

Die Workshop wird  von Sebastian Gräßl gehalten und ist auf 35 Teilnehmer begrenzt.
Weitere Informationen findet ihr auf der Homepage [URL].

Ruby on Rails Schulung in Zürich

Die InVisible GmbH bietet in Zeit vom 27-28.2.2006 eine Schulung zum Thema Ruby on Rails an.

Inhalt der Schulung:

Kennen lernen von Rails. Von Datenbank Schema zu Prototyp in 15 Minuten. Verfeinern und Erweitern zu einer attraktiven, performanten und sichereren Web-Anwendung. Nutzung von AJAX (Advanced Javascript and XML) Techniken für eine dynamische und moderne Web-Anwendung. Testen mit Unit- und Funktionalen Tests. Erweitern der Applikation um EMail Komponenten und Web-Services. Deployment. Agiles Vorgehen bei der Entwicklung

Der Referent Jens-Christian Fischer hat seit 2004 Erfahrung mit Ruby on Rails und hat seit dieser Zeit mehrere Projekte mit Rails entwickelt.

Weiter Informationen zu der Schulung findet ihr unter [URL]