InstantRails

Eine komplette Rails-Umgebung für Windows (weitere Plattformen sollen folgen) mit zusätzlichen Komponenten wie Ruby, Apache und MySQL.

InstantRails senkt die Einstiegshürde für den Einstieg in die Entwicklung mit Rails.
Die Umgebung steht als zip zur Verfügung.
Somit ist keine Installation notwendig und vorhandene Rails-Applikationen bleiben unberührt.

InstantRails: http://instantrails.rubyforge.org/

Integrated Development Environments für Rails

Integrated Development Environments, vielen eher unter der Abkürzung IDE bekannt, bezeichnen eine Entwicklungsumbung die alle Komponenten die der Entwickler benötigt zur Verfügung stellt. Für Einige ist ein einfacher Editor bereits die IDE andere schwören auf große und feritg konfigurierte Applikation. Wer sich Bild davon zu machen will was welche IDE kann, sollte auf die Seite von Tobi Harris schauen. Dort findet man einige Programme die man für die Railsentwicklung nutzen kann. Die IDE Auswahl bechränkt sich derzeitig auf die Windows Plattform. Ob in Zukunft weitere Plattformen in das Protfolio aufgenommen werden kann man der Seite nicht entnehmen.

Die Liste ist sicher einen Blick wert, wenn man sich noch nicht entschieden hat womit man entwicklen möchte.

Comparing rails geo-plugins

Es gibt einige Plugins und Bibliotheken für Rails-Applikationen. Leider erschließt sich einem nicht auf Anhieb der Funktionsumfang der jeweiligen Projekte.

Auf jystewart.net findet ihr eine Sammlung von Geo-Plugins in einer Tabelle zusammengefasst.

Dort kann man sich vor Entwicklungsbeginn zumindest einen Überblick verschaffen.

Dreamweaver on Rails

Wer Dreamweaver für seine Entwicklungsarbeiten nutzt, und auf eingefärbten Source nicht verzichten möchte, sollte sich folgendes RubyWeaver anschauen.

Laut Homepage erweitert Rubyweaver den Dreamweaver um folgende Eigenschaften.

  • Fügt .rb, .rhtml, .rxml, .yml, und .sql Dateiendungen zum Dreamweaver hinzu
  • Verbindet diese Dateitypen mit Dreamweaver
  • Fügt Rails, Ruby, YML und SQL als neue Dokumententypen hinzu
  • Farbiger Sourcecode für die neuen Dateitypen

Rails Job Board

Seit heute ist unser Rails Job Board offiziell online. Der kostenlose Service ist ein Markplatz für Jobs im Ruby on Rails-Umfeld. Wir möchten auf diesem Wege Firmen bei der Suche nach geeigneten Kandidaten und Job-Suchende bei der Auswahl ihres nächsten Rails-Projekts unterstützen.

Wir wünschen allen Beteiligten viel Erfolg und hoffen auf eine rege Nutzung und Weiterverbreitung dieses Dienstes.