has_many_and_belongs_to_many

Jeffrey Hicks erklärt in seinem Tutorial wie man in Ruby on Rails mit DB-Tabellen Beziehungen arbeitet.

Jeff führt den Leser anhand einer Beispielappliaktion in das Thema „Relationen zwischen Datenbank-Tabellen“ innerhalb von Rails. ein. Das Beispiel wird ausführlich von Anfang an (Rails Applikation anlegen, Datenbank Schema kreieren) erklärt. Das Tutorial bekläuft sich auf 13 Seiten und kann als PDF runter geladen werden.

[URL]

InstantRails

Eine komplette Rails-Umgebung für Windows (weitere Plattformen sollen folgen) mit zusätzlichen Komponenten wie Ruby, Apache und MySQL.

InstantRails senkt die Einstiegshürde für den Einstieg in die Entwicklung mit Rails.
Die Umgebung steht als zip zur Verfügung.
Somit ist keine Installation notwendig und vorhandene Rails-Applikationen bleiben unberührt.

InstantRails: http://instantrails.rubyforge.org/

Rails auf Ubuntu Hoary installieren

Die folgende Zeile ergänzt die /etc/apt/sources.list und erweitert somit die verfügbaren Programme um die hoary-backports.


# hoary-backports hinzufügen
deb http://archive.ubuntu.com/ubuntu hoary-backports main universe

Anschließend wird mit

apt-get update

die Liste der aktuellsten Programme geholt.

Danch kann man mit


apt-get install rails

das Ruby On Rails Framework mit allen benötigten Komponenten installieren.

Comparing rails geo-plugins

Es gibt einige Plugins und Bibliotheken für Rails-Applikationen. Leider erschließt sich einem nicht auf Anhieb der Funktionsumfang der jeweiligen Projekte.

Auf jystewart.net findet ihr eine Sammlung von Geo-Plugins in einer Tabelle zusammengefasst.

Dort kann man sich vor Entwicklungsbeginn zumindest einen Überblick verschaffen.

Dreamweaver on Rails

Wer Dreamweaver für seine Entwicklungsarbeiten nutzt, und auf eingefärbten Source nicht verzichten möchte, sollte sich folgendes RubyWeaver anschauen.

Laut Homepage erweitert Rubyweaver den Dreamweaver um folgende Eigenschaften.

  • Fügt .rb, .rhtml, .rxml, .yml, und .sql Dateiendungen zum Dreamweaver hinzu
  • Verbindet diese Dateitypen mit Dreamweaver
  • Fügt Rails, Ruby, YML und SQL als neue Dokumententypen hinzu
  • Farbiger Sourcecode für die neuen Dateitypen