Capistrano 1.3.1 is out

Jamis hat die nächste Capistrano Version veröffentlicht. Die Version 1.3.1 bringt einiges mit, die die Arbeit mit diesem Werkzeug vereinfachen und erweitern:

  • Hostangaben können nun Benutzer- und Portangaben enthalten. Somit ist es jetzt möglich unterschiedliche Angaben je Zielmaschine zu benutzen.
  • Die :as Option ermöglicht nun die Angabe eines Benutzers, um einen Befehl unter eben diesem auszuführen
  • Wenn man eine ".caprc"-Datei im home-Verzeichnis anlegt, wird diese bei jedem Aufruf mit ausgeführt
  • Assets in den Verzeichnissen images, javascript und stylesheets werden nun aktualisiert
  • cleanup wird nun für Server die mit "no_release" gekennzeichnet sind nicht ausgeführt
  • Der Aufruf über rake ist ab diesem Release deprecated. Es wird empfohlen stattdessen ‚cap‘ zu benutzen, weil die rake Integration in Zukunft ganz abgeschaltet wird.

Rails 1.2 ist da

Das Railsteam hat die Version 1.2 freigegeben.

REST, UTF-8, Multibyte, Resources sind somit für den Livebetrieb verfügbar.

In den nächsten Tagen werden wir von den einzelnen Erneuerungen detailierter berichten.

Eine Auflistung der Neuerungen und Verbesserungen findet ihr im Rails-Blog:
http://weblog.rubyonrails.org/2007/1/19/rails-1-2-rest-admiration-http-lovefest-and-utf-8-celebrations

Rails 1.2: RC 2 veröffentlicht

Der nächste Release Candidate ist veröffentlicht worden.
Da dies die letzte Version vor dem endgültigen Release sein soll, sind alle eingeladen es ausgiebig zu testen.

Eure Installation könnt ihr wie gewohnt über gem aktualisieren:
gem install rails –source http://gems.rubyonrails.org –include-dependencies

SwitchTower heißt nun Capistrano

Wegen einer Unterlassungsklage war Jamis Buck gezwungen das Deploymentwerkzeug SwitchTower umzubenennen.

Nach 72 Stunden Brainstorming, suchen in google und recherchieren ob der gefundene Name geschützt ist, fiel die Entscheidung auf Capistrano.

Aktualisierte gem-Pakete sollen ab morgen zur Verfügung stehen. Die Dokumentation wird schnellstmöglich nachgezogen und sollte auch sehr bald angepasst sein.

Bestehende Benutzer von SwitchTower brauchen lediglich cap -A für ihre Projekte aufrufen um sie zu aktualisieren.

Weiter Infos findet ihr im Blog von Jamis [Blog]

Rails 1.0 Released

Ruby on Rails 1.0 ist verfügbar! 15 Monate nach dem ersten Öffentlichten Release ist nun das Majorrelease fertig.

Neben der Geschwindigkeitsoptimierung, die bereits in der Version 0.14 enthalten war, sind kaum neue Funktionalitäten hinzugekommen. Es ist mehr Wert darauf gelegt worden, bekannte Probleme zu beseitigen und eine solide Basis für die kommenden Versionen zu schaffen.

David Heinemeier Hansson hat bereits angekündigt, dass es wahrscheinlich im Februar das nächste Release geben wird.

Falls man nicht bereits mit den Release Candidates (0.14 RCx) gearbeitet hat, findet man auf den Manualseiten
eine Anleitung, um seine Rails-Umgebung auf den neusten Stand zu bringen.